Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20-2)
Typ
Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20)
Funkrufname
Florian Buchloe 40/2
Baujahr
2023
Fahrgestell
MAN TGM 13.320
Aufbau
Rosenbauer
Feuerlöschkreiselpumpe
3500 l/min bei 10 bar
Wassertank
2000 Liter
Besatzung
9 Einsatzkräfte

Das HLF 20 ist das vielseitigste Fahrzeug der Feuerwehr Buchloe und das Erstangriffsfahrzeug bei allen Einsätzen. Es findet für alle denkbaren Einsatzsituationen wie technische Hilfeleistungen, Gefahrguteinsätze und natürlich klassische Brandeinsätze Verwendung. Die umfangreiche Beladung ist platzsparend und nach Themenbereichen geordnet im Aufbau verlastet, so dass sie im Einsatz schnell entnommen werden kann.

Das Fahrzeug verfügt über einen Löschwassertank mit einem Fassungsvermögen von 2000 Litern sowie 120 Liter Schaum. Im Mannschaftsraum können bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort vier umluftunabhängige Atemschutzgeräte angelegt werden. Dadurch können wichtige, lebensrettende Minuten gewonnen werden.

Für kleinere technische Hilfeleistungen stehen unter anderem eine Tauchpumpe, Motorkettensägen sowie diverse (Elektro-)Werkzeuge und Türöffnungswerkzeug zur Verfügung.

Auch im Bereich der technischen Menschenrettung ist das HLF 20 gut ausgestattet. Zur Rettung eingeklemmter Personen sind ein hydraulischer Rettungssatz und Lufthebekissen verlastet.

Darüber hinaus ist auch die Ausrüstung für eine adäquate medizinische Erstversorgung von Notfallpatienten vorhanden.