Datum: 23. Februar 2020 
Alarmzeit: 21:31 Uhr 
Alarmierungsart: Drehleiter, Führung, Führungstrupp, Gesamtalarm 
Dauer: 4 Stunden 59 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Buchloe, Rudolf-Hörmann-Straße 
Fahrzeuge: MZF, MTW, DLK 23/12, WLF, AB Wasser/Schaum, LF 16/12, HLF 16/12, LF 20-KatS, GW-L 1 
Weitere Kräfte: FF Lindenberg, KBR OAL 


Einsatzbericht:

Gegen 21:30 Uhr wurden wir an diesem Sonntagabend zum Brand einer Lagerhalle in den Buchloer Westen gerufen. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte ein großer Feuerschein wahrgenommen werden.

Sofort wurden an der Einsatzstelle umfassende Löschmaßnahmen eingeleitet, um eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern. So wurde zum Beispiel eine angrenzende Lagerhalle durch eine gezielte Abschirmung von den Flammen bewahrt.

Von mehreren Seiten und durch mehrere Trupps unter Atemschutz wurde ein massiver Löschangriff realisiert, der auch relativ schnell Wirkung zeigte. Da es sich bei dem Brandgut aber um größere Mengen gestapeltes Holz handelte, musste ein Teleskoplader eingesetzt werden, um Stück für Stück das brennende Holz aus der Lagerhalle zu bewegen. Anschließend wurde es außerhalb der Lagerfläche durch einen Trupp abgelöscht.

Weiterhin erschwerend hinzu kam der starke, teilweise orkanartige Wind aus Richtung Westen. Dieser fachte das Feuer immer wieder an und erschwerte so zusätzlich die Löscharbeiten.

Gegen 02:00 Uhr konnten auch die letzten Glutnester abgelöscht werden und die eingesetzten Kräfte nach und nach wieder einrücken.

Brand Lagerhalle