Datum: 2. Mai 2020 
Alarmzeit: 2:08 Uhr 
Alarmierungsart: Führung, Gruppenalarm 
Dauer: 1 Stunde 22 Minuten 
Art: THL 
Einsatzort: OV Buchloe – Dillishausen 
Mannschaftsstärke: 27 
Fahrzeuge: MZF, LF 16/12, HLF 16/12, RW 2 
Weitere Kräfte: KBM OAL UK1 Nord 


Einsatzbericht:

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden wir um 02:08 Uhr mit dem Stichwort THL3 zu einem Verkehrsunfall auf die Ortsverbindungsstraße zwischen Buchloe und Dillishausen gerufen.

Grund hierfür war das automatische Notrufsystem eines PKW´s, welches der Leitstelle Allgäu einen Verkehrsunfall meldete.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich die Lage so dar, dass ein PKW von der Straße abkam, sich dabei überschlug und schlussendlich in einem benachbarten Acker zum stehen kam. In dem PKW trafen die Einsatzkräfte eine Person an, die sich auf der Rücksitzbank befand.

Bei der Übergabe der Person an den Rettungsdienst gab diese an, dass es noch eine zweite Person im Auto gab. Diese Person konnte durch die Einsatzkräfte vor Ort aber nicht aufgefunden werden.

Daraufhin wurden seitens der Feuerwehr Suchtrupps gebildet und die nähere Umgebung mit Scheinwerfern und Wärmebildkameras abgesucht.
Im weiteren Verlauf des Einsatzes stellte sich dann aber heraus, dass es keinen weiteren Mitfahrer gab, woraufhin die Suchmaßnahmen eingestellt wurden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Buchloe leuchteten anschließend noch die Einsatzstelle für die polizeiliche Dokumentation aus und reinigten die Fahrbahn, um diese anschließend wieder für den Verkehr freigeben zu können.

Einsatzende in dieser Nacht war für die Kräfte gegen 03:30 Uhr.

 

Verkehrsunfall