Brand Keller

Am 25. Februar 2024 wurde die Feuerwehr Buchloe zusammen mit fünf weiteren Feuerwehren um 13:51 Uhr durch die Integrierte Leitstelle Allgäu zu einem Kellerbrand nach Weicht alarmiert. Vor Ort wurde eine Rauchentwicklung im Keller festgestellt. Diese konnte durch die bereits

Brandmeldeanlage

Bei diesem Einsatz handelte es sich um einen Falschalarm. Feuer oder Rauch konnten nicht festgestellt werden.

Brandmeldeanlage

Bei diesem Einsatz handelte es sich um einen Falschalarm. Feuer oder Rauch konnten nicht festgestellt werden.

Brand Gebäude ausgedehnt

Am Mittag des 14. Januar 2024 wurde ein größerer Brand im Schlossweg des Waaler Gemeindeteils Emmenhausen festgestellt. Ein aufmerksamer Nachbar hatte die Leitstelle über ein Gebäude im Vollbrand informiert, in dem sich möglicherweise noch ein Bewohner aufhalten könnte. Umgehend erfolgte

Brandmeldeanlage

Durch Reinigungsarbeiten in einem Buchloer Unternehmen wurde die dortige Brandmeldeanlage ausgelöst. Die alarmierten Feuerwehrkräfte gelangten über Laufkarten der Feuerwehrinformationzentrale in den betroffenen Gebäudeteil. Dort wurde vom Einsatzleiter der Falschalarm, in diesem konkreten Fall ein sogenannter Täuschungsalarm, festgestellt. Nach einer Lagemeldung

Brandmeldeanlage

In einem Industriebetrieb wurde durch Windböen Staub aufgewirbelt, was zur Auslösung der Brandmeldeanlage führte. Der betroffene Melder wurde kontrolliert und der Täuschungsalarm bestätigt. Anschließend wurde die BMA zurückgestellt und an den Betreiber übergeben.

Verkehrsunfall, eCall ohne Spracherwiderung

Erneut wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem gemeldeten Verkehrsunfall alarmiert. Der eCall, das automatische Notrufsystem eines PKW, wurde zuvor manuell ausgelöst. Der Fahrzeugführer reagierte jedoch nicht auf die Ansprache. An den übermittelten Koordinaten konnte – wie auch

Person in Wassernot

Wasserrettungseinsatz an der Gennach Die Feuerwehr Buchloe wurde zusammen mit dem Rettungsdienst, der Polizei und der Wasserwacht zu einem Wasserrettungseinsatz an die Gennach alarmiert. Grund für die Alarmierung war die Sorge um eine Person, da im Garten, der direkt an

Unterstützung Rettungsdienst

Für eine patientengerechte Rettung aus einem Stapler forderte der Rettungsdienst bei der Leitstelle Unterstützung an. Bei dem medizinischen Notfall in einem Buchloer Industrieviertel wurde vor allem eine Rettungsplattform der Feuerwehr benötigt, die unser erstes HLF zur Einsatzstelle brachte. Eine zusätzlich

Dach räumen

Am Abend des 4. Dezember 2023 räumten wir das großflächige Dach des Waaler Senioren- und Pflegeheims. Im Einsatz waren auch unsere Kameradinnen und Kameraden aus Waal sowie die Kreisbrandinspektion – insgesamt knapp 40 Kräfte der Feuerwehr.